Leise rieselt der Schnee zur vorweihnachtlichen Adventsfeier für jung und alt

"Vorweihnachtliche Adventsfeier im Tennisclub am 10. Dezember 2017 für jung und alt".

So lautete die Überschrift der Einladung an die Mitglieder zum letzten gemeinsamen Beisammensein in diesem Jahr. Ganz bewusst hatten wir die Ergänzung "für jung und alt" gewählt, um auszudrücken, dass alle Altersgruppen gleichermaßen willkommen sind. Dementsprechend wurde das Programm im Vergleich zu den Vorjahren verjüngt und verschlankt und auf zu viele Gedichte und Gesang wurde verzichtet, um den Gesprächen untereinander und miteinander mehr Raum zu geben. Die Zahl der Anmeldungen im Vorfeld ließ auf eine rekordverdächtige Teilnehmerzahl von deutlich über 50 Teilnehmern schließen. Die Erwartungen an den Nachmittag waren also bei allen Beteiligten hoch. Das Organisationsteam, angeführt von unserer Seniorenwartin, Ingrid Urbainsky, war bestens vorbereitet. Das Clubhaus war festlich hergerichtet mit Adventsgestecken, Adventskränzen, Kerzen, Tellern mit Gebäck und Süßigkeiten, ebenso mit einem weihnachtlich geschmückten Tannenbaum. Ein Kuchenbüffet stand bereit mit verschiedensten leckeren Torten und natürlich auch mit Kaffee.

Das Wetter spielte heute eine besondere Rolle! Die vielen dicken Schneeflocken, die vom Himmel fielen, sorgten für eine schöne weiße Schneelanschaft und ließen vorweihnachtliche Adventsstimmung aufkommen. Aber was bedeutete das für unsere Adventssfeier? Aus einer Ecke hörte ich eine Spekulation: "Die Rentner bleiben heute bei dem Wetter bestimmt zuhause..."

So oder ähnlich sollte es dann auch kommen. Der eine oder andere traute sich bei den Schneemengen nicht aus dem Haus und blieb lieber daheim, andere wiederum fühlten sich aufgrund der winterlichen Stimmung besonders animiert, der Einladung zur Adventsfeier in unserem Club zu fiolgen. So ergab es sich, dass zwar keine Rekorde gebrochen wurden, was die Teilnehmerzahl anbelangt, aber insgesamt versammelte sich tatsächlich jung und alt, um gemiensam diesen schönen 2. Adventssonntag bei Kaffee, Kuchen und Glühwein zu genießen, miteinander zu reden, etwas Musik zu hören und am Ende noch eine Stärkung in Form von Gullaschsuppe und Kürbissuppe zu sich zu nehmen.

Vielen Dank an unsere Seniorenwartin Ingrid Urbainsky und ihre Helfer, die mit viel Mühe, Kreativität und geschickten Händen dieses schöne Event organsiert haben.

Eine schöne Adventsszeit und frohe Weihnachten!